Petra Roth, Vorsitzende

Frankfurter Oberbürgermeisterin a. D.
Vorsitzende der "Freunde der
Bad Hersfelder Festspiele"

Dr. h. c. Petra Roth

Ich musste nicht lange überlegen, als man mich fragte, ob ich den Vorsitz des Freundeskreises übernehmen würde. Denn die Festspiele stehen für mich seit vielen Jahren für anregende Theaterabende unter freiem Himmel in der atemberaubenden Kulisse der Stiftsruine. Intendant Dr. Dieter Wedel ist ein Garant für große Inszenierungen, stets mit kritischem Blick auf die Gegenwart. Diese Symbiose ist in Hessens Kulturleben einzigartig.

Es ist richtig und eine große Freude, die Bad Hersfelder Festspiele zu unterstützen, für sie auch über die hessischen Grenzen hinaus zu werben. Davon bin ich fest überzeugt.

Ihre Petra Roth

Die „Freunde der Bad Hersfelder Festspiele“

Die Freunde der Bad Hersfelder Festspiele

Die „Freunde der Bad Hersfelder Festspiele“ haben sich im Februar 2016 in Frankfurt das erste Mal getroffen. Es waren vorwiegend prominente Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Politik und Medien, die mit der festen Überzeugung zusammenkamen, den Bad Hersfelder Festspielen eine weitaus größere Rolle zuzuschreiben, als es bislang der Fall war.

Sie sind angetreten, um ihre persönlichen Netzwerke zu nutzen, um Mitglieder zu werben und damit diese besonderen Festspiele mit ihrer Bedeutung für Hessen zu unterstützen.

Zum Kreis der Gründungsmitglieder zählen unter anderem Ursula Bouffier (Gattin des Ministerpräsidenten), seine Königliche Hoheit, Landgraf Donatus von Hessen, Dr. Franz Josef Jung (ehemaliger Bundesminister) , Jule Gölsdorf (Moderatorin), Wilhelm Bing (Unternehmer und langjähriger Vorsitzender des Gesellschafterausschusses von Radio FFH), Prof. Ottmar Hörl (Präsident der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg) und natürlich unsere Vorsitzende, die ehemalige Frankfurter Oberbürgermeisterin, Dr. Petra Roth, sowie etliche weitere namhafte Persönlichkeiten.

Persönliche Netzwerke zu nutzen ist die eine Intention des Freundeskreises, die finanzielle Unterstützung und Sicherung der Qualität dieser Festspiele die andere.

Die Bad Hersfelder Festspiele gehören zu den traditionsreichsten Theaterfestspielen Deutschlands. Dass der Bund neben dem Land und der Stadt seine Zuschüsse für 2016 noch erhöht hat und somit Bad Hersfeld neben den Bayreuther Festspielen als einzige Kultureinrichtung mit einer so hohen Summe unterstützt, unterstreicht ihre überregionale Bedeutung. 

Seit Dieter Wedel als Intendant die Festspiele leitet, wurden sie im gesamten deutschsprachigen Raum wieder stark wahrgenommen. Das erste Mal in der Festspielgeschichte stiegen 2015 die Einnahmen über drei Millionen Euro. Doch auch Festspiele brauchen FREUNDE - besondere FREUNDE.

Die Stiftsruine in Bad Hersfeld ist eine der schönsten, beeindruckendsten Bühnen Europas. Die FREUNDE wollen dazu beitragen, Theater -– Schauspiel, Musical und künftig auch Oper -– zu ermöglichen, das dem gewaltigen Raum angemessen ist.

 

Dieter Wedel // Intendant der Bad Hersfelder Festspiele

Intendant der Bad Hersfelder Festspiele

Dr. Dieter Wedel

Schauspieler geben einem Text Lebensfarbe und den Schein von Wirklichkeit, in dem der Zuschauer beglückt den Widerschein seiner eigenen Wirklichkeit zu sehen vermeint. Theater verzaubert, es soll gesellschaftlichen Wandel reflektieren, Strömungen bewusst machen und zur Besinnung und Klärung des eigenen Standpunktes führen. Unsere Arbeit ist angreifbar. Unsere Fehler und Irrtümer sind weithin sichtbar. Da ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass man Rückendeckung hat - durch einen Freundeskreis.

Den Wunsch der Menschen nach Erheiterndem und Entspannendem, aber auch nach Erhebendem und Forderndem gilt es wahrzunehmen. Wir dürfen das Publikum herausfordern, auch um selbst beweglich zu bleiben und uns entwickeln zu können: Schauspieler, Regisseure, Autoren und ihre Zuschauer – damit wir uns gegenseitig bewahren vor Abnutzung und Erstarrung und stattdessen den Schritt wagen über die Existenz hinaus.

Ihr Dieter Wedel