Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren
Petra Roth, Vorsitzende

Frankfurter Oberbürgermeisterin a. D.
Vorsitzende der "Freunde der
Bad Hersfelder Festspiele"

Dr. h. c. Petra Roth

Ich musste nicht lange überlegen, als man mich fragte, ob ich den Vorsitz des Freundeskreises übernehmen würde. Denn die Festspiele stehen für mich seit vielen Jahren für anregende Theaterabende unter freiem Himmel in der atemberaubenden Kulisse der Stiftsruine. Intendant Joern Hinkel ist ein Garant für große Inszenierungen, stets mit kritischem Blick auf die Gegenwart. Diese Symbiose ist in Hessens Kulturleben einzigartig.

Es ist richtig und eine große Freude, die Bad Hersfelder Festspiele zu unterstützen, für sie auch über die hessischen Grenzen hinaus zu werben. Davon bin ich fest überzeugt.

Ihre Petra Roth

Die „Freunde der Bad Hersfelder Festspiele“

Die Freunde der Bad Hersfelder Festspiele

Die „Freunde der Bad Hersfelder Festspiele“ haben sich im Februar 2016 in Frankfurt das erste Mal getroffen. Es waren vorwiegend prominente Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Politik und Medien, die mit der festen Überzeugung zusammenkamen, den Bad Hersfelder Festspielen eine weitaus größere Rolle zuzuschreiben, als es bislang der Fall war.

Sie sind angetreten, um ihre persönlichen Netzwerke zu nutzen, um Mitglieder zu werben und damit diese besonderen Festspiele mit ihrer Bedeutung für Hessen zu unterstützen.

Zum Kreis der Gründungsmitglieder zählen unter anderem Ursula Bouffier (Gattin des Ministerpräsidenten), seine Königliche Hoheit, Landgraf Donatus von Hessen, Dr. Franz Josef Jung (ehemaliger Bundesminister) , Jule Gölsdorf (Moderatorin), Wilhelm Bing (Unternehmer und langjähriger Vorsitzender des Gesellschafterausschusses von Radio FFH), Prof. Ottmar Hörl (Präsident der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg) und natürlich unsere Vorsitzende, die ehemalige Frankfurter Oberbürgermeisterin, Dr. Petra Roth, sowie etliche weitere namhafte Persönlichkeiten.

Persönliche Netzwerke zu nutzen ist die eine Intention des Freundeskreises, die finanzielle Unterstützung und Sicherung der Qualität dieser Festspiele die andere.

Die Bad Hersfelder Festspiele gehören zu den traditionsreichsten Theaterfestspielen Deutschlands. Dass der Bund neben dem Land und der Stadt seine Zuschüsse für 2016 noch erhöht hat und somit Bad Hersfeld neben den Bayreuther Festspielen als einzige Kultureinrichtung mit einer so hohen Summe unterstützt, unterstreicht ihre überregionale Bedeutung. 

Die Stiftsruine in Bad Hersfeld ist eine der schönsten, beeindruckendsten Bühnen Europas. Die FREUNDE wollen dazu beitragen, Theater -– Schauspiel, Musical und künftig auch Oper -– zu ermöglichen, das dem gewaltigen Raum angemessen ist.

Joern Hinkel

Theateraufführungen und Konzerte kann man nicht festhalten, sie blühen und verblühen im Augenblick. Jede Aufführung ist anders, unverwechselbar und einmalig, sie entsteht im Dialog zwischen dem Werk, den Darstellern, Tänzern oder Musikern und den Zuschauern. Man kann sie nicht wie einen Roman nach Hause tragen, nicht wie ein Gemälde an die Wand hängen, sie ist flüchtig wie ein Mandala aus Sand.

An große Filmschauspieler erinnert man sich womöglich noch Jahrzehnte später, an Komponisten, Maler, Autoren Jahrhunderte, aber der Moment, in dem die Kunst des Schauspielers oder des Musikers sich entfaltet, stirbt sofort und lebt einzig in der Erinnerung der Zuschauer - vielleicht ist er darum so kostbar.

Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass es Freunde gibt, die die Bad Hersfelder Festspiele seit vielen Jahren unterstützen, die Anteil nehmen an unseren Überlegungen und Bemühungen, jedes Jahr neue, ganz für unsere außergewöhnliche Bühne in der Stiftsruine geschaffene Inszenierungen zu produzieren, Freunde, die uns auf der Suche nach Förderern unter die Arme greifen und uns immer wieder ermöglichen, Aufführungen zu realisieren, die weit über die Landesgrenzen hinaus wahrgenommen werden.