Dr. h.c. Petra Roth weitere zwei Jahre an der Spitze der „Freunde der Bad Hersfelder Festspiele“

23. Februar 2018

Die Frankfurter Oberbürgermeisterin a. D., Petra Roth, steht für weitere zwei Jahre an der Spitze der „Freunde der Bad Hersfelder Festspiele“ e.V. . Am Freitag bestätigte die Mitgliederversammlung sie einstimmig im Amt.

„Es ist mir eine Freude, den Vorsitz auch in den nächsten beiden Jahren zu übernehmen. Meine Solidarität zu den Festspielen und zu Bad Hersfeld ist ungebrochen.“

Petra Roth hob erneut die große Bedeutung der Bad Hersfelder Festspiele für Hessens Kulturlandschaft hervor, mit ihrer einmaligen Spielstätte, der Stiftsruine. Sie freue sich bereits jetzt auf die Eröffnungspremiere mit Ibsens „Peer Gynt“ am 6. Juli 2018 und wünscht den Festspielen mit ihrem kommissarischen Intendanten und Freundeskreismitglied, Joern Hinkel, eine großartige Saison.
Der Dank des gesamten Vorstandes galt dem zurückgetretenen Intendanten Dieter Wedel, der den Bad Hersfelder Festspielen durch seine Inszenierungen aber auch durch die permanente Weiterentwicklung der Infrastruktur zu bundesweiter Bedeutung verholfen hat.

Neu im Vorstand des Freundeskreises hinzugekommen ist Moderatorin Franziska Reichenbacher (Wiesbaden). Sie nimmt das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden ein und löst damit Sonja Fuhrmann ab.

Bankerin Sonja Fuhrmann (Dreieich) wird Schatzmeisterin, Redakteurin Kerstin Kleine (Korbach) wurde als Schriftführerin bei den „Freunden der Bad Hersfelder Festspiele“ bestätigt. Holger Röder (bisheriger Schatzmeister) scheidet aus dem Vorstand aus. Beisitzer sind Ursula Bouffier (Wiesbaden), Helgo Hahn (Bad Hersfeld), Kornelia Müller (Sontra) .
Der Freundeskreis wurde im Jahr 2016 auf Anregung des hessischen Ministerpräsidenten, Volker Bouffier, gegründet. Ziel ist es, die Bad Hersfelder Festspiele auch im überregionalen Bewusstsein fest zu verankern, ein Netzwerk zu schaffen und prominente Mitglieder zu werben, die mit ihrem Namen für dieses hochkarätige Theaterfestival stehen.
Zu den Gründungsmitgliedern gehören unter anderem der ehemalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident, Kurt Beck; Landgraf Donatus von Hessen; die Gattin des hessischen Ministerpräsidenten, Ursula Bouffier; der ehemalige Verteidigungsminister, Franz-Josef Jung; Moderatorin Jule Gölsdorf; Kunstprofessor Ottmar Hörl und der ehemalige ZDF-Intendant, Markus Schächter.

Derzeit haben die Freunde der Bad Hersfelder Festspiele 45 Mitglieder. Exklusive Abende mit Schauspielerinnen und Schauspielern, Informationen rund um die Festspiele und besondere Events zeichnen eine Mitgliedschaft im Freundeskreis aus. Sämtliche Mitgliedsbeiträge und Spenden kommen in vollem Umfang den Festspielen zugute.

Auf dem Foto v.l. die beiden Beisitzer Helgo Hahn und Kornelia Müller, Vorsitzende Petra Roth, Schriftfüherin Kerstin Kleine, vorne sitzend, Intendant Joern Hinkel und die stellvertretende Vorsitzende der „Freunde der Bad Hersfelder Festspiele“ e. V. Franziska Reichenbacher. Es fehlen Beisitzerin Ursula Bouffier und Schatzmeisterin Sonja Fuhrmann.